v.li. nach rechts.  Mario, Stephan, Reinhard, Hermann

 

 

Am 8. April fand der Inline-Halbmarathon in Hannover statt.
Bei optimalen Bedingungen gingen Hermann, Reinhard, Stephan und Mario an den Start.
 

ca. 500 Inlineskater waren um 8.40 Uhr am Start und konnten schon einen Vorgeschmack geniessen, was kurze Zeit später in Hannover los war.
Mario kam am Start wie immer schlecht weg und fand nur eine langsame Gruppe.
Hermann und Stephan waren da schon weit vorne.
 

Hermann, der immer noch mit Problemen zu kämpfen hat, wurde recht schnell von Mario eingeholt und bei km 3 wurde es Mario dann zu langsam und er beschloss alleine die nächste Gruppe zu bekommen.
Alleine gegen den Wind konnte er dann bei km 7 zu Stephan aufschliessen, der eine 4er Gruppe mit Mädels anführte.
Um Stephan nicht alleine arbeiten zu lassen überholte Mario die Gruppe aber Stephan liess "seine" MädelsGruppe nicht alleine und musste Mario ziehen lassen.

Mario fuhr somit fast das ganze Rennen alleine, Stephan führte seinen "Harem" bis ins Ziel, Hermann und Reinhard fanden ihre Gruppen und konnten die Rennen ebenso ohne Sturz zuende skaten.

Es wurden keine Top Zeiten, dafür war der Trainingsrückstand des langen Winterhalbjahrs zu gross aber trotzdem waren alle zufrieden.

Hermann und Reinhard wurden in ihnen jeweiligen Altersklassen 3. :)
Mario, gefolgt von Stephan, im vorderen Mittelfeld auf Gesamt Platz 52 und 53.

Hannover hat sich dieses Jahr bei der Streckenführung deutlich verbessert und es blieb nur noch eine bekannte Kopfsteinpflasterpassage.

 

Nach dem Rennen wurde noch der Start des Halbmarathons beobachtet, wo 10000 Läufer bei 20 Grad am Start waren.
Dabei ist Mario in den Kopf gekommen in 2019 eventuell einen Doppelstart zu wagen..
Erst den Inline Halbmarathon und hinterher noch einen Halbmarathon im Laufen.
Obs was wird?

Jedenfalls freuen sich alle auf eine schöne Skatesaison 2018.

 

 

 

 

Termine

16.10.2018 - 18:30 Uhr
Vorstandssitzung